News Archiv

Die drei Gründer der Schumanngasse – Dr. Monika Resch, Dr. Andreas Hanslik und Dr. Lila Seidl-Mlczoch – sind seit über zehn Jahren Kollegen und gute Freunde. Für die Kinderarztpraxis Schumanngasse haben sie über viele Monate Mitstreiter gesucht, mit denen sie ebenfalls schon seit langem zusammen arbeiten  – und freuen sich, dass sie ein mittlerweile großes Team von Ärztinnen und Therapeutinnen gefunden haben, das gemeinsam für Kinder und Ihre Eltern in der Schumanngasse da ist!

Nach dem Medizinstudium an der Universität Wien habe ich meine sechsjährige Ausbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde sowie Zusatzfachärztin für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin an der Universitätskinderklinik Wien absolviert.

Mein Forschungsschwerpunkt (Habilitation 2013) liegt im Bereich der neonatalen Neurologie, wo ich mich insbesondere auf die neurologische Entwicklung Frühgeborener spezialisiert habe. Nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich zwei Jahre in Melbourne, Australien, gelebt, wo ich meine Forschungsarbeit fortgesetzt und meine klinische Erfahrung mit kranken Neugeborenen im Royal Children’s Hospital vertieft habe.

Nach der Geburt meiner beiden Kinder in den Jahren 2013 und 2014 habe ich für fünf Jahre die Bereichsleitung der neonatologischen Intensivstation der Universitätskinderklinik Wien (10 NICU) übernommen.

Seit Juni 2019 leite ich die Neugeborenen-Abteilung der Privatklinik Goldenes Kreuz und bin außerdem zuständig für die Zentrumskoordination des Comprehensive Center for Pediatrics an der Medizinischen Universität Wien.

 

Folgende Leistungen biete ich an:
Gesundheitsvorsorge
Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
Impfungen und Impfaufklärung
Abklärung und Behandlung von Kindererkrankungen
Blutabnahme
Frühgeborenen-Nachsorge
Abklärung von Entwicklungsverzögerungen, entwicklungsneurologische Untersuchung
Schädelultraschall
Operationsfreigabe

Sprachen: Englisch und Französisch fließend, Spanisch Grundkenntnisse

Meine sechsjährige Ausbildung zum Kinderfacharzt habe ich an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde am AKH Wien absolviert. Danach wurde ich über zwei Jahre zum Additivfacharzt für Kinderkardiologie ausgebildet. Seit 2014 arbeite ich als stationsführender Facharzt am Kinderherzzentrum Wien/ Abteilung für Kinderkardiologie des AKH Wien. Neben der Kinderkardiologie lag der Schwerpunkt meiner Ausbildung in der pädiatrischen Intensivmedizin sowie in der Allgemeinen Ambulanz und Notfallambulanz der Kinderklinik, wo ich über viele Jahre meine Nachtdienste absolviert habe.

Meine bisherige berufliche Tätigkeit hat mich weiters an das Zentrum für angeborene Herzfehler in Bad Oeynhausen/ Deutschland geführt, wo ich meine kinderkardiologische Erfahrung erweitern konnte. Wissenschaftlich habe ich mich mit der Diagnose und Prophylaxe von Thrombosen (Blutgerinnseln) bei Kindern und Jugendlichen mit angeborenen Herzfehlern und mich in diesem Gebiet 2016 habilitiert.

In der Kinderarztpraxis Schumanngasse stehe ich Ihnen sowohl als Kinderfacharzt für Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen und Impfungen als auch als Kinderkardiologe – hier insbesondere für Herzultraschall und EKG – zur Verfügung.

Folgende Leistungen biete ich in der Kinderarztpraxis Schumanngasse an:

  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  • Impfaufklärung und Impfungen
  • Abklärung und Behandlung von Kinderkrankheiten
  • Kinderärztliche Betreuung bei akuten und chronischen Erkrankungen
  • Blutabnahme
  • OP-Freigaben
  • Gesundheitsvorsorge
  • Herzultraschall
  • EKG und 24-h-EKG
  • Abklärung von Herzgeräuschen
  • Abklärung von Rhythmusstörungen

Sprachen: Englisch und Französisch fließend.

Nach dem Studium habe ich an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde am AKH Wien zunächst meine Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde sowie im Anschluss zum Additivfacharzt für Kinderkardiologie absolviert. Während meiner Ausbildung zum Kinderkardiologen habe ich ein Fellowship für Fetale Kardiologie (Herzultraschall des ungeborenen Kindes) in London am Royal Brompton Hospital absolviert. Nach Abschluss meiner Ausbldung in Wien habe ich für ein Jahr als Oberarzt für Kinderkardiologie am Royal Brompton Hospital und als Oberarzt für Fetale Kardiologie am St Georges Hospital und Queen Charlotte and Chelsea Hospital in London gearbeitet. Ich arbeite derzeit als stationsführender Facharzt am Kinderherzzentrum Wien/ Abteilung für Kinderkardiologie des AKH Wien.

Neben der Kinderkardiologie und Fetalen Kardiologie lag der Schwerpunkt meiner Ausbildung in der Allgemeinen Ambulanz und Notfallambulanz der Kinderklinik, wo ich über viele Jahre meine Nachtdienste absolviert habe.

Wissenschaftlich beschäftige ich mich mit der Diagnose von pränatalen Herzfehlern mittels Ultraschalls und der fetalen Magnetresonanz, sowie deren Auswirkungen auf andere Organe.

Meine Ausbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde sowie zur Additivfachärztin für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin habe ich an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde im AKH Wien absolviert, danach war ich an  an der Abteilung für Neonatologie als stationsführende Oberärztin tätig. Mittlerweile arbeite ich als Konsiliarärztin in den Privatkliniken Goldenes Kreuz, Döbling und dem Rudolfinerhaus, wo ich für die Erstversorgung der Neugeborenen im Kreissaal zuständig bin.

In meiner Ordination biete ich neben allgemeinen kinderärztlichen Tätigkeiten mit Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen vor allem auch Frühgeborenennachsorge sowie Schädelultraschalluntersuchung an.

Mein Sohn Daniel hat mich seit seiner Geburt viel gelehrt und dies lasse ich in meine Arbeit einfliessen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Ungarisch

Nach dem Medizinstudium an der Universität Graz habe ich meine Ausbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde mit Schwerpunkt Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin an der Universitätskinderklinik Wien absolviert. Neben meiner klinischen Tätigkeit habe ich das Doctoral Programme of Applied Medical Science an der Medizinischen Universität Wien absolviert.

Allgemeinpädiatrische Erfahrungen konnte ich sowohl im Umfeld des Krankenhauses als auch am Kindergesundheitszentrum Wien Donaustadt, wo ich auch weiterhin tätig bin, sammeln. Als Mama kann ich die Anliegen und Sorgen der Eltern noch besser nachvollziehend und freue mich, den Patienten in der Schumanngasse eine umfassende Betreuung in angenehmer Atmosphäre anbieten zu können.

In meiner Ordination biete ich neben allgemeinen kinderärztlichen Tätigkeiten mit Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen vor allem auch Frühgeborenennachsorge sowie Schädelultraschalluntersuchung an.

Sprachen: Deutsch, Englisch fliessend, Französisch Grundkenntnisse

Frau Dr. Wolfsberger ist Kinderärztin und Kinderkardiologin. Ihre Ausbildung zur Kinderärztin hat sie an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde am AKH in Wien absolviert. Die pädiatrisch-kardiologische Ausbildung erfolgte am Kinderherzzentrum Wien im AKH mit einem Gastaufenthalt am Kinderherzzentrum Linz. Nach ihrer Ausbildung war sie als Oberärztin am Landesklinikum Wiener Neustadt tätig. Derzeit arbeitet sie als Kinderkardiologin und Kinderärztin am Kindergesundheitszentrum Wien Donaustadt. Sie blickt auf eine langjährige kinderärztliche, kinderkardiologische und intensivmedizinische Erfahrung zurück

Nach dem Medizinstudium an der Universität Wien habe ich meine Ausbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde an der Universitätskinderklinik Wien am AKH Wien absolviert. Seither bin ich dort auch als stationsführende Oberärztin tätig. Bereits seit meiner Assistenzarztzeit liegt der Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der Betreuung von Kindern mit gastroenterologischen sowie hepatologischen Erkrankungen. Hier betreuen wir in der größten pädiatrisch-gastroenterologischen Ambulanz Österreichs neben Kindern mit schwersten chronischen Lebererkrankungen und Kindern nach Lebertransplantation, kleine Patienten mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der pädiatrischen Gastroenterologie (Magen-und Darmerkrankungen).

Im Rahmen eines Schrödinger Stipendiums konnte ich während eines einjährigen Forschungsaufenthaltes an der Yale school of medicine, USA, auch vertiefende Einblicke in die pädiatrische Praxis an einer der größten US-amerikanischen Universitätskliniken gewinnen. Im Jahr 2007 erhielt ich durch die Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung (GPGE), den geltenden EU-Kriterien folgend, meine Zertifizierung zur Kindergastroenterologin.

Die Kinderarztpraxis Schumanngasse bietet durch ihre patientenfreundliche Atmosphäre die Möglichkeit meine langjährige pädiatrische und kindergastroenterologische Erfahrung Kindern und ihren Eltern in einer Wahlarztpraxis zur Verfügung zu stellen.

Folgende Leistungen biete ich an:

  • Abklärung bei chronischen Bauchschmerzen inkl. funktioneller Bauchschmerzen
  • Abklärung bei chronischem Durchfall inkl. Reizdarmsyndrom sowie blutigem Stuhlgang
  • Abklärung und Beratung bei Gedeihstörung
  • Abklärung, Diagnosestellung und Therapie bei Zöliakie
  • Abklärung und Behandlung der chronischen Obstipation des Kindesalters mit und ohne Enkopresis
  • Abklärung, Diagnosestellung und Therapie bei chronisch entzündlicher Darmerkrankung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Abklärung, Diagnosestellung und Therapiebegleitung bei chronischer Pankreatitis
  • Abklärung bei erhöhten Leberwerten, sowie Routinekontrollen bei chronischen Hepatitiden, wie Virushepatitiden, Morbus Wilson, Autoimmunhepatitis oder Gallenwegserkrankungen
  • Abklärung und Therapie von Helicobacter pylori Infektionen im Kindes und Jugendalter, sowie chronische Gastritiden
  • Abklärung bei Verdacht auf Gastroösophageale Refluxerkrankungen bzw. chronisch rezidivierendes Erbrechen
  • Beratung und Begleitung spezieller Diätformen im Kindes- und Jugendalter
  • Abklärung bei Verdacht auf Malabsorptionssyndrome, Nahrungsmittelunverträglichkeiten inkl. Lactose- und Fructoseunverträglichkeit sowie Nahrungsmittelallergien
  • Allgemeine Pädiatrie
    • Abklärung und Therapie akuter Infekte sowie kinderärztliche Betreuung bei akuten und chronischen Erkrankungen
    • Abklärung und Behandlung von Kinderkrankheiten
    • Mutterkindpass-Untersuchungen
    • Impfungen, Impfberatung
    • venöse Blutabnahme bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
    • OP-Tauglichkeit im Kindes- und Jugendalter

Nach dem Erlangen des Titels „Arzt für Allgemeinmedizin“ habe ich die Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde am Wilhelminenspital in Wien absolviert. Das Additivfach für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin habe ich ebenfalls im Wilhelminenspital sowie an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde im AKH Wien durchlaufen.

Ich leite die neonatologische Intensivstation an der Kinderabteilung des Wilhelminenspitals. Zusätzlich halte ich Ausbildungskurse für Ultraschalldiagnostik in der Kinderheilkunde als Vortragender und Praxisanleiter ab. Ich habe zwei Kinder und freue mich, kleine Patienten in der Kinderarztpraxis Schumanngasse in angenehmer Umgebung und mit ausreichend zur Verfügung stehender Zeit betreuen zu dürfen.

Folgende Leistungen biete ich in der Kinderarztpraxis Schumanngasse an:

  • Blutabnahme
  • Frühgeborenen-Nachsorge
  • Gesundheitsvorsorge
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Impfungen
  • Kinderarztordination
  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  • Operationsfreigabe
  • Schädelultraschall
  • Vorsorgeuntersuchungen

Nach dem Medizinstudium war ich im Rahmen meiner Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in mehreren Wiener Spitälern tätig bevor ich schließlich über 10 Jahre an der Neonatologie des Wilhelminenspitals für die Betreuung von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen zuständig war.

An der Tätigkeit in der Kinderordination Schumanngasse gefällt mir besonders gut, dass ich für die Kinder und Ihre Eltern in schöner und entspannter Umgebung Zeit habe, einen Beitrag zum gesunden Aufwachsen leisten zu können.

Neben der medizinischen Tätigkeit liegt mir auch die psychische Gesundheit von Kindern und ihren Familien am Herzen. Ich bin Mitbegründerin des Vereins „AFYA -Verein zur interkulturellen Gesundheitsförderung“, wo wir mit unserem Projekt „Kräfte stärken – Trauma bewältigen“ Kindern und Jugendlichen mit Fluchthintergrund helfen, mit posttraumatischen Stress umzugehen. Als Traumatherapeutin i.A. kann ich Eltern Unterstützung und Begleitung in der Zeit während und nach einem Intensivstationsaufenthalt ihres Kindes anbieten, da die gestärkte Familie einen wesentlichen Teil zur Gesundheit unserer Kinder leistet.

 

Folgende Leistungen biete ich in der Kinderarztpraxis Schumanngasse an:

  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  • Frühgeborenen-Nachsorge
  • Impfungen und Impfaufklärung
  • Blutabnahme
  • Kinderärztliche Betreuung bei akuten und chronischen Erkrankungen
  • Hüftultraschall
  • Schädelultraschall
  • Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchung
  • OP-Freigaben